Mein Exquisa Produkttest

Posted on

Hallo ihr Lieben,

ich durfte gemeinsam mit meiner Familie die neuen fruchtigen Quarksorten von Exquisa – der cremig Feine ausprobieren :). Über die Internetseite Lisa Freundeskreis, der Zeitschrift Lisa, durfte ich an dem Produkttest teilnehmen.

Die leckeren Quarkpakete kamen per Kühllieferung an. Das war schon mal ein Highlight an sich:

Exquisa Produkttest

 

Der Quark kam eingepackt, in einen Styroporkasten und gekühlt mit Eis. Insgesamt durften wir 3 Sorten Quark testen. Es waren jeweils 4 Portionen dabei, von denen ich je einen jeder Sorte an 2 weitere Familien verteilte.

Im Großen und Ganzen lässt sich wirklich sagen, das der Exquisa – der cremig Feine wirklich meine Erwartungen erfüllt hat. Jede Sorte war auf ihre Art besonders lecker:

Himbeere schmeckte etwas süßer und hatte leckere Teilstückchen und kleine Kerne im Quark, die aber keinesfalls beim Essen störten.

Mango schmeckte genau wie ein leckeres, reifes Stück Mango und ein wenig süß, aber nicht zu süß.

Limone, mein absoluter Favorit, schmeckte leicht sauer, schön fruchtig und erfrischend zitronig.

Exquisa Mango

 

Hier auf dem Bild sieht man besonders, das die Farben des Quarks natürlich aussehen und nicht künstlich. Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn Joghurt und Quark diese “Fruchtzwerge”-Farben haben. Ihr wisst sicherlich, was ich meine 😉

Mit im Päckchen gab es noch zwei Lisa Magazine, in denen ich immer sehr gerne stöbere und nach neuen Deko- und Kochideen ausschau halte 🙂

 

Ich bin sehr dankbar darüber, das ich an dem Produkttest teilnehmen durfte und hoffe, das ich euch den leckeren Exquisa- der cremig Feine ein klein wenig vorstellen konnte.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Start in die Woche.

Liebe Grüße, eure Kathi

 

 


Eine Lichterkette selber machen

Posted on

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem wunderschönen Bastelnachmittag mit meinen Kindern berichten. Wir waren von einer Freundin in ein Nachbardorf eingeladen worden. Dort wurde ein Gemeinde Nachmittag nur für Frauen mit ihren Kindern gestaltet. Mein großer Sohn Justus hat ganz fleißig gebastelt und gemalt. Der kleine Felix hat sich anfangs auf meinem Schoß mit Papierschnipseln beschäftigt und wollte danach flitzen. Er ist jetzt 1,5 Jahre alt und geht überall dran. Teilweise war es ganz schön stressig, weil auch viele Gläser, Porzellan und Geschirr herum standen 😀

Trotzdem war es ein richtig schöner Nachmittag. Man konnte ein wenig plaudern und neue Leute kennen lernen. Dabei habe ich dann gleich eine wunderschöne Karte zur Konfirmation meines Neffen gefunden. Sie ist zwar nicht von mir gebastelt, aber auf jeden Fall ein tolles Teil 😉

Zieht man an der Lasche rechts…

verschiebt sich das Innere der Karte und ein schöner Spruch kommt zum Vorschein 🙂 Ich fand sie so schön und passend, das ich sie einfach mitnehmen musste <3

Gebastelt habe ich natürlich auch. Es gab mehrere Angebote. Zum einen konnte man sich eine Etagere aus altem Porzellan bauen. Dann konnte man sich noch mit Stampin Up Kellnerblöcke selber gestalten. Dann durfte man sich Solarlämpchen im Einmachglas mit Serviettentechnik dekorieren. Oder aber eine Lichterkette aus Papierbechern gestalten. Ich habe mich für letzeres entschieden, weil ich dabei auf Felix aufpassen konnte und nicht so viel kaputt gehen konnte 😉

Zuächst wurden die weißen Papierbecher mit Washitape, durchsichtiger Folie oder Stanzteilen beklebt. Ich habe mich gleich in die Sterne verliebt ^^.

Dann wurde mithilfe eines Bastelmessers in jeden Becherboden ein Kreuz eingeritzt.

Und hiernach nur noch die Lichterkette angesteckt. Es wurde einfach jedes Lämpchen in die Becher eingesteckt. Die Lichterkette wird eine neue Deko fürs Kinderzimmer 🙂 Sie leuchtet richtig schön und eignet sich super als Nachtlicht, weil sie nicht so grell ist und ein warmes Licht hat.

Bezahlt habe ich 3€ für die Materialien und hab noch ein wenig Geld als Spende für Kaffee und Kuchen dabei getan. Alles in allem war es ein schöner Nachmittag und auch Justus und Felix hat es gefallen.

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend.

Liebe Grüße, eure Kathi

 


Kindergarten Geburtstagskalender

Posted on

Hallo ihr Lieben,

endlich Ferien, das heißt: Urlaub und ich finde mal wieder die Zeit zum Schreiben. Mit 2 Kindern und Job kommt man leider so selten dazu 🙁

Heute möchte ich euch den Geburtstagskalender zeigen, den ich für den Kindergarten gebastelt habe. Diesen habe ich gemeinsam mit einer Kindergartenmama und den Kindern gestaltet und dann an die Erzieherinnen verschenkt 🙂 Die Vorgestaltung habe ich mit Acrylfarbe gemacht und die Kinder durften dann ihre Daumenabdrücke setzen.

Auf dem Titelblatt durfte sich jedes Kind verewigen. Die Kinder sind in der Käfergruppe, deshalb die Marienkäfer 😉

Titelbild

Dies ist das einzige Blatt, das ich euch vollständig zeigen werde. Je nachdem, wann welches Kind Geburtstag hat, haben wir Fotos in Sepia gemacht und die Kinder dann ihre Seite gestalten lassen. Hier habe ich mit Acrylfarbe und Glitzer Zweige und Schnee vorgemalt und die Kinder durften dann Schneemänner und Vögel gestalten.

Januar

Den dicken Fingerabdruck habe ich einfach in eine Eule verwandelt 😉

Januar

Jeder Schneemann ist einzigartig 🙂

Januar

Im Februar durfte ein Mädchen zwei Vögelchen auf einem Ast “aufdrücken”

Februar

Dazu kam dann noch ein Osterglöckchen 🙂

Februar

Im März wird es schon grüner und die Biene sucht schon Honig.

März

Im April gibt es Matschejacken an und dann raus in die Pfützen 🙂 Hier durften 3 Kinder gestalten, deshalb die 3 Marienkäfer 😉

April

Im Mai gibt es bald die ersten Küken.

Mai

Und die Raupe Nimmersatt sucht nach Futter 😉

Mai

Im Juni ist alles bunt und fröhlich.

Juni

Und Tier und Kinder gehen raus zum spielen 😀

Juni

Im Juli ist Badezeit.

Juli

Und die Vogelküken sind fit genug zum fliegen.

Juli

Im August durften 2 Geburtstagskinder schöne große Sonnenblumen gestalten.

August

Im September gibt es genug Wind zum Drachen steigen.

September

Im Oktober hatte leider kein Kind Geburtstag. Deshalb gab es stattdessen einen Spruch und einen hübschen Herbstbaum.

Oktober

Von einem Novemberkind hatte ich leider kein Foto. Das wollen die Erzieherinnen noch selber einkleben.

November

Im Dezember gab es wieder kein Geburtstagskind, aber dafür einen wunderschönen Weihnachtsbaum von allen Kindern.

Dezember

Ich hoffe, euch hat meine Geburtstagskalender-Idee gefallen 🙂 Es hat einiger an Arbeit bereitet, aber die Kinder hatten viel Spaß 😉 Mit zum Kalender gabs für die Erzieher etwas Schokolade und für die Kinder Gummibärchen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Start in die Woche.

Liebe Grüße, eure Kathi