Es wird langsam herbstlich

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen merkt man, zumindest hier in Waldeck-Frankenberg, das der Herbst näher rückt. Gestern früh konnte ich meinen Atem sehen und ein bisschen Raureif lag auch schon auf der Wiese. Heute ist es sogar schon so kühl, das wir den Ofen angefeuert haben.

So schön der Sommer auch war, ich freue mich immer sehr auf den Herbst. Die vielen Braun-, Orange-, Gelb- und Rottöne sind herrlich anzusehen. Außerdem ist es schön, spazieren zu gehen und die letzten wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen, bevor der graue Winter kommt. Im Herbst, genauer gesagt am 29.10. feiert mein kleiner Sohn Felix seinen ersten Geburtstag und 2 Tage später, genau an Halloween bin ich dann dran 😉 Ich bin schon gespannt, was der kleine Mann zu den vielen Geschenken sagt 😀 Von uns wird er eine Kugelbahn bekommen. Bei 2 Kindern muss man wirklich schon überlegen, was man schenkt, weil man eigentlich das Meiste bereits hat 😀

So, nun aber zur herbstlichen Dankeskarte:

herbstliche Dankeskarte

 

Demnächst wird hier im Dorf ein Erntedankfest gefeiert. Das hat mich dazu inspiriert, eine Dankeskarte zu basteln. Das Apfelmuster habe ich beim stöbern im Internet entdeckt und fand die Idee ganz niedlich.

herbstliche Dankeskarte

 

Die Äpfelchen habe ich vom Stempelset “mit Liebe gemacht”. Aufgestempelt habe ich sie in Olivgrün, Chilirot und Espresso. Passend dazu habe ich, um das Wort “Danke” aus dem Stempelset “In Worte gefasst” abzugrenzen, ein wenig besticktes Band in Espresso aufgeklebt.

Heute werden wir draußen ein wenig Gartenarbeit erledigen und ein paar abgebrochene Äste fürs anzünden vom Kamin zusammensuchen. Mein großer Sohn Justus liebt es, Stöcke zu suchen und damit zu kämpfen 😀

Ich wünsche euch noch einen schönen, regenfreien Tag,

liebe Grüße, eure Kathi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.