Mein Exquisa Produkttest

Posted on

Hallo ihr Lieben,

ich durfte gemeinsam mit meiner Familie die neuen fruchtigen Quarksorten von Exquisa – der cremig Feine ausprobieren :). Über die Internetseite Lisa Freundeskreis, der Zeitschrift Lisa, durfte ich an dem Produkttest teilnehmen.

Die leckeren Quarkpakete kamen per Kühllieferung an. Das war schon mal ein Highlight an sich:

Exquisa Produkttest

 

Der Quark kam eingepackt, in einen Styroporkasten und gekühlt mit Eis. Insgesamt durften wir 3 Sorten Quark testen. Es waren jeweils 4 Portionen dabei, von denen ich je einen jeder Sorte an 2 weitere Familien verteilte.

Im Großen und Ganzen lässt sich wirklich sagen, das der Exquisa – der cremig Feine wirklich meine Erwartungen erfüllt hat. Jede Sorte war auf ihre Art besonders lecker:

Himbeere schmeckte etwas süßer und hatte leckere Teilstückchen und kleine Kerne im Quark, die aber keinesfalls beim Essen störten.

Mango schmeckte genau wie ein leckeres, reifes Stück Mango und ein wenig süß, aber nicht zu süß.

Limone, mein absoluter Favorit, schmeckte leicht sauer, schön fruchtig und erfrischend zitronig.

Exquisa Mango

 

Hier auf dem Bild sieht man besonders, das die Farben des Quarks natürlich aussehen und nicht künstlich. Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn Joghurt und Quark diese „Fruchtzwerge“-Farben haben. Ihr wisst sicherlich, was ich meine 😉

Mit im Päckchen gab es noch zwei Lisa Magazine, in denen ich immer sehr gerne stöbere und nach neuen Deko- und Kochideen ausschau halte 🙂

 

Ich bin sehr dankbar darüber, das ich an dem Produkttest teilnehmen durfte und hoffe, das ich euch den leckeren Exquisa- der cremig Feine ein klein wenig vorstellen konnte.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Start in die Woche.

Liebe Grüße, eure Kathi

 

 


Eine Lichterkette selber machen

Posted on

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem wunderschönen Bastelnachmittag mit meinen Kindern berichten. Wir waren von einer Freundin in ein Nachbardorf eingeladen worden. Dort wurde ein Gemeinde Nachmittag nur für Frauen mit ihren Kindern gestaltet.  Mein großer Sohn Justus hat ganz fleißig gebastelt und gemalt. Der kleine Felix hat sich anfangs auf meinem Schoß mit Papierschnipseln beschäftigt und wollte danach flitzen. Er ist jetzt 1,5 Jahre alt und geht überall dran. Teilweise war es ganz schön stressig, weil auch viele Gläser, Porzellan und Geschirr herum standen 😀

Trotzdem war es ein richtig schöner Nachmittag. Man konnte ein wenig plaudern und neue Leute kennen lernen. Dabei habe ich dann gleich eine wunderschöne Karte zur Konfirmation meines Neffen gefunden. Sie ist zwar nicht von mir gebastelt, aber auf jeden Fall ein tolles Teil 😉

Zieht man an der Lasche rechts…

verschiebt sich das Innere der Karte und ein schöner Spruch kommt zum Vorschein 🙂 Ich fand sie so schön und passend, das ich sie einfach mitnehmen musste <3

Gebastelt habe ich natürlich auch. Es gab mehrere Angebote. Zum einen konnte man sich eine Etagere aus altem Porzellan bauen. Dann konnte man sich noch mit Stampin Up Kellnerblöcke selber gestalten. Dann durfte man sich Solarlämpchen im Einmachglas mit Serviettentechnik dekorieren. Oder aber eine Lichterkette aus Papierbechern gestalten. Ich habe mich für letzeres entschieden, weil ich dabei auf Felix aufpassen konnte und nicht so viel kaputt gehen konnte 😉

Zuächst wurden die weißen Papierbecher mit Washitape, durchsichtiger Folie oder Stanzteilen beklebt. Ich habe mich gleich in die Sterne verliebt ^^.

Dann wurde mithilfe eines Bastelmessers in jeden Becherboden ein Kreuz eingeritzt.

Und hiernach nur noch die Lichterkette angesteckt. Es wurde einfach jedes Lämpchen in die Becher eingesteckt. Die Lichterkette wird eine neue Deko fürs Kinderzimmer 🙂 Sie leuchtet richtig schön und eignet sich super als Nachtlicht, weil sie nicht so grell ist und ein warmes Licht hat.

Bezahlt habe ich 3€ für die Materialien und hab noch ein wenig Geld als Spende für Kaffee und Kuchen dabei getan. Alles in allem war es ein schöner Nachmittag und auch Justus und Felix hat es gefallen.

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend.

Liebe Grüße, eure Kathi

 


Kindergarten Geburtstagskalender

Posted on

Hallo ihr Lieben,

endlich Ferien, das heißt: Urlaub und ich finde mal wieder die Zeit zum Schreiben. Mit 2 Kindern und Job kommt man leider so selten dazu 🙁

Heute möchte ich euch den Geburtstagskalender zeigen, den ich für den Kindergarten gebastelt habe. Diesen habe ich gemeinsam mit einer Kindergartenmama und den Kindern gestaltet und dann an die Erzieherinnen verschenkt 🙂 Die Vorgestaltung habe ich mit Acrylfarbe gemacht und die Kinder durften dann ihre Daumenabdrücke setzen.

Auf dem Titelblatt durfte sich jedes Kind verewigen. Die Kinder sind in der Käfergruppe, deshalb die Marienkäfer 😉

Titelbild

Dies ist das einzige Blatt, das ich euch vollständig zeigen werde. Je nachdem, wann welches Kind Geburtstag hat, haben wir Fotos in Sepia gemacht und die Kinder dann ihre Seite gestalten lassen. Hier habe ich mit Acrylfarbe und Glitzer Zweige und Schnee vorgemalt und die Kinder durften dann Schneemänner und Vögel gestalten.

Januar

Den dicken Fingerabdruck habe ich einfach in eine Eule verwandelt 😉

Januar

Jeder Schneemann ist einzigartig 🙂

Januar

Im Februar durfte ein Mädchen zwei Vögelchen auf einem Ast „aufdrücken“

Februar

Dazu kam dann noch ein Osterglöckchen 🙂

Februar

Im März wird es schon grüner und die Biene sucht schon Honig.

März

Im April gibt es Matschejacken an und dann raus in die Pfützen 🙂 Hier durften 3 Kinder gestalten, deshalb die 3 Marienkäfer 😉

April

Im Mai gibt es bald die ersten Küken.

Mai

Und die Raupe Nimmersatt sucht nach Futter 😉

Mai

Im Juni ist alles bunt und fröhlich.

Juni

Und Tier und Kinder gehen raus zum spielen 😀

Juni

Im Juli ist Badezeit.

Juli

Und die Vogelküken sind fit genug zum fliegen.

Juli

Im August durften 2 Geburtstagskinder schöne große Sonnenblumen gestalten.

August

Im September gibt es genug Wind zum Drachen steigen.

September

Im Oktober hatte leider kein Kind Geburtstag. Deshalb gab es stattdessen einen Spruch und einen hübschen Herbstbaum.

Oktober

Von einem Novemberkind hatte ich leider kein Foto. Das wollen die Erzieherinnen noch selber einkleben.

November

Im Dezember gab es wieder kein Geburtstagskind, aber dafür einen wunderschönen Weihnachtsbaum von allen Kindern.

Dezember

Ich hoffe, euch hat meine Geburtstagskalender-Idee gefallen 🙂 Es hat einiger an Arbeit bereitet, aber die Kinder hatten viel Spaß 😉 Mit zum Kalender gabs für die Erzieher etwas Schokolade und für die Kinder Gummibärchen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Start in die Woche.

Liebe Grüße, eure Kathi


Von Weihnachten, Sylvester und Geburtstagen

Posted on

Hallo ihr Lieben,

endlich habe ich wieder die Zeit gefunden, mich bei euch zu melden. Erstaunlich, wo die letzten Januarwochen schon wieder hin gewandert sind. Ich habe mittlerweile das Gefühl, je älter man wird, umso schneller geht die Zeit um. Wie unendlich lang erschienen uns früher die Sommerferien? Heute sind es mit Alltagsstress, Kindern und Arbeit nur ein paar Wimpernschläge.

Wie waren eure Weihnachtstage? Zuerst haben wir nochmal ein paar lecker Plätzchen für den Weihnachtsteller gebacken <3

Weihnachtsplätzchen backen

Wir haben dieses Jahr unser Weihnachten im ganz engen Kreis gefeiert. Uns 4 besuchten nur meine Schwester und meine Nichte und mein Neffe. Der Rest der Familie (Mein Schwager mit Familie)  hatten dieses Jahr ausnahmsweise mal beschlossen, ganz alleine zu feiern. Obwohl wir nur so wenige waren, war es trotzdem toll.

Weihnachten

Es war Felix´ erstes Weihnachten. Ihr hättet sehen sollen, wie sehr er sich über die Lichter und den Schmuck am Weihnachtsbaum und über seine Geschenke freute. Justus hatte dieses Weihnachten von uns die Playmobil Kinderklinik bekommen. Die hatte er sich soooo sehr gewünscht ;). Als er das Päckchen aufriss, hat er richtig gekreischt 😀 .

Da Weihnachten ja für uns viel Arbeit bedeutet, war ich die nächsten Tage wirklich froh, das meine Schwester und meine Tante auf die Kinder aufpassen konnten, während ich mit meinem Mann in der Großküche „geackert“ habe 😉 So schnell wie Weihnachten um war, war auch schon wieder Sylvester. Dieses Sylvester habe ich meinem Opa ein kleines Geschenk gebracht und ihn zeitgleich auch zum Geburtstag von Justus eingeladen. Welche Karte passt nicht perfekter zu Sylvester, als eine Glückskarte?

Sylvesterkarte

 

Die Kleeblätter sind aus einem Stempelset für Kinder von Tchibo. Ich finde sie super niedlich <3 Aufgestempelt habe ich sie in Espresso und ausgemalt mit Gartengrün. Beides sind Stempelfarben von Stampin`UP! . Passend zur Karte hatte ich noch einen großen Zylindertopf aus Plastik mit Glücksklee und einem Schornsteinfeger aus Pfeifenreiniger. Leider habe ich ganz vergessen, davon ein Foto zu machen 🙁 .

Wir rutschten mit ordentlich Arbeit ins neue Jahr, aber hatten dann endlich vom 05.01. an eine Woche Urlaub <3 An besagtem Tag feierte Justus seinen !5.! Geburstag. Auf dem Foto bläst er die Kerzen aus, deshalb guckt er so böse 😀 .

5.Geburtstag

Ich weiß gar nicht wo die Zeit hin gerannt ist? Nächstes Jahr wird er schon in die Schule gehen… Passend zu seinem Geburtstag haben wir niedliche Schneemannmuffins gebacken. Des Rezept haben wir von Doktor Oetker und das Fondant aus Penny. Geschmacklich ist Fondant ja nicht so meins, aber es sieht wirklich sehr schön aus 😉

Fondant Schneemannmuffins

Gerade für so einen Kindergeburtstag finde ich es sehr schön <3. Der Kuchen ist wieder ein Zebrakuchen in bunten Regenbogenfarben. Die Kinder lieben ihn 😉 Da in unserem Kindergarten keine Schnuckzeugtütchen zum Mitgeben an die anderen Kindern mehr erwünscht sind, gab es zwischen Muffins und Kuchen Kaubonbons und Regenwurmgummis als Deko 😉

Nachmittags sind wir dann mit Justus´ bester Freundin Xenya und ihrer Mama schwimmen gegangen. Abends kam dann noch meine Tante, die zeitgleich auch Patentante von Justus ist, dazu und es gab reichlich Bockwürstchen mit Kartoffelsalat, Lachs, Käseplatte und Wurstplatte mit viel Brot und Butter 😉 Es war ein wirklich schöner Abend!

Zum Geburtstag hat Justus übrigens seinen heiß ersehnten Kinderkrankenwagen von Playmobil mit Blaulicht und Sirene bekommen. Vor kurzem musste er nämlich vom Krankenwagen „besucht“ werden, weil er so starkes Nasenbluten hatte, das nicht aufhören wollte. Beim HNO hat sich dann herausgestellt, das der arme Kerl eine Krampfader in der Nase hat. Bekommt er zu feste eins vor die Nase, hilft nur noch Nase zu drücken oder Krankenwagen anrufen 🙁 Ich hoffe nicht, dass das in nächster Zeit nochmal der Fall ist… Es ist wirklich schrecklich, wenn man mit einem stark blutenden, weinenden Kind am Straßenrand steht und auf den Krankenwagen warten muss…

Während der Weihnachtszeit habe ich für die Erzieher vom Kindergarten meines Sohnes ein ganz persönliches und wunderschönes Geschenk zusammen mit den Kindergartenkinder gemacht. Davon erzähle ich euch in meinem nächsten Beitrag.

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag,

Liebe Grüße, eure Kathi 🙂


Fairy-Projektbotschafter

Posted on

Hallo ihr Lieben,

heute mal etwas anderes, also nichts Gebasteltes 😉

Ich durfte für For Me als Produkttester und Projektbotschafter das neue Fairy Ultra Plus Konzentrat ausprobieren und bewerten. Natürlich habe ich mich sehr gefreut, als das gut gefüllte Paket an kam und habe gleich ein Foto davon gemacht:

Der ausgepackte Inhalt sah dann so aus:

Dann habe ich überlegt, wie ich das Fairy wirklich testen kann, um mich vom Spülergebnis zu überzeugen. Passend hierfür standen der Geburtstag von Felix und auch mein Geburtstag an. Ich backe sehr gerne und je mehr man backt, umso mehr Abwasch hat man danach 😉 . Am meisten ärgert mich, wenn der Backpinsel fettig ist von der Margarine und ich ihn nicht für die Kuchenglasur benutzen kann. Mit Löffel oder Messer kann man die nämlich nicht gleichmäßig auf dem fertigen Kuchen verteilen.

Also habe ich einen kleinen Tropfen Fairy auf den Pinsel getan und mit kaltem Wasser einmassiert und ausgewaschen. Sofort waren der Pinsel und meine Hände fettfrei! Somit war mir klar, das der restliche Abwasch gar kein Problem darstellen würde 😀 .

Ich muss sagen, ich bin wirklich überrascht und überzeugt vom neuen Fairy Ultra Plus Konzentrat. Die Coupons und Schwämme habe ich an alle in meinem Umfeld verteilt.

Und nun die Urkunde nun nochmal von nahem 😉

Im Großen und Ganzen bin ich wirklich begeistert vom neuen Fairy und bin froh als Produkttesterin ausgesucht worden zu sein. Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen 🙂

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend 🙂

Liebe Grüße, eure Kathi


Vorweihnachtliche Basteleien

Posted on

Hallo ihr Lieben,

zwar ist es immer noch herbstlich und es gibt noch keinerlei Weihnachtsstimmung, aber wir haben ja schon Mitte November und da muss man langsam an die Weihnachtskarten denken 😉

Habt ihr auch schon ein paar Weihnachtsgeschenke besorgt? Ich habe erst eins: das Playmobil Kinderkrankenhaus für Justus. Ansonsten bin ich noch ein wenig ratlos 😉 . Bei dem Wetter will auch irgendwie keine Weihnachtsstimmund aufkommen… Zwar haben wir schon Spekulatius und Lebkuchen gefuttert, aber so richtig Lust auf Adventsgestecke und Lichterketten habe ich noch nicht 😀 .

Nun aber zu meiner Weihnachtskarte mit Schneemännern 🙂

Zur Zeit gibt es viele schöne Ideen für diese Kaffeebecher. Ich habe mal einen nach einem Youtube-Video nachgebastelt. Anleitung: Kaffeebecher

Da ich kein Punchboard habe, habe ich einfach die Itty-Bitty-Kreisstanze benutzt 🙂 . Verwendet habe ich den Farbkarton in Waldhimbeere mit dem Designerpapier Adventsboquet, das farblich sehr schön dazu passt.

Die Schneemänner von Stampin`UP! (Frosty Friends) habe ich in Espresso aufgestempelt und mit Markern ausgemalt 🙂 Ich finde sie ja total niedlich <3 . Die kleinen Schneeflöckchen sind aus dem Stempelset „Make a Mitten“ und der Spruch stammt vom „duften Dutzend“.

Mit Karte und Tassen werde ich wahrscheinlich in Großproduktion gehen, denn die finde ich wirklich klasse als Weihnachtskarten für die Familie 🙂

So, nun wünsche ich euch einen schönen Start in die Woche,

eure Kathi

 

 

 


Danke für 100 Likes!

Posted on

Hallo ihr lieben,

ich möchte mich bei euch ganz herzlich für über 100 Likes bei Facebook bedanken <3 Ich habe mich sehr darüber gefreut, so viel positive Resonanz von euch zu bekommen, sei es mit Likes oder mit lieben Kommentaren 🙂

Deshalb möchte ich euch zum Anlass eine Dankeskarte zeigen, die ich euch hiermit virtuell überreichen möchte 😉

Stampin´UP! Halloweenkarte zum Dank

Benutzt habe ich hierfür die Stempelsets „Jack of all Trades“ und „Mit Liebe gemacht“. Das sind meine zwei absoluten Lieblingsstempelsets, einfach deshalb, weil ich den Herbst so sehr liebe. Der Halloweenkürbis gehört für mich zum Herbst einfach dazu, denn er ist das Symbol für Halloween – meinen Geburtstag <3

Das Designerpapier im Hintergrund nennt sich Obsternte. Es passt perfekt zum Stempelset „Mit Liebe gemacht“, da es ebenfalls Birnen- und Apfelmuster beinhaltet.

Die Schlange aus Kastanien hat übrigens mein großer Sohn Justus gebastelt. Er hat auch unheimlich Spaß am Basteln 🙂

Nun wünsche ich euch allen einen schönen, nebelfreien Tag  und danke euch für eure Unterstützung 🙂

Liebe Grüße, eure Kathi

 


Was für Spinnenfreunde

Posted on

Hallo ihr Lieben,

das der Herbst jetzt endgültig näher rückt, ist nun immer mehr spürbar. Sobald die Sonne weg ist, wird es richtig kühl. Gestern waren wir noch ein wenig draußen und haben die Nachmittagssonne genossen. Felix ist jetzt endlich so groß, das er mit seinem großen Bruder im Sandkasten spielen kann. Zwar spielt er noch nicht richtig, aber im Sand herum patschen ist ja trotzdem schön 😉

Halloween

Zeigen möchte ich euch heute diese Spinnenkarte. Es geht ja nun auch langsam auf Halloween zu 😉

Ich bin ja mal gespannt, wann ich die erste Kinder-Halloweenparty für Felix schmeissen werde 😀 Auf dem nächsten Bild erkennt man übrigens die Spinnenbabys, die aus dem Kokon heraus krabbeln. Die Babys, den Kokon und das Spinnennetz habe ich mit einem Marker in Espresso von Hand aufgemalt.

Halloween

 

Die Spinnen sind aus dem Stempelset „Googly Ghouls“ von Stampin`UP! Für den Hintergrund habe ich Papier in Flüsterweiß und in Savanne verwendet 🙂

Werdet ihr Halloween feiern? Bastelt ihr zu Halloween etwas oder schnitzt ihr sogar einen Kürbis?

Ich wünsche euch noch einen schönen, herbstlichen Tag,

Liebe Grüße, eure Kathi

 


Es wird langsam herbstlich

Posted on

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen merkt man, zumindest hier in Waldeck-Frankenberg, das der Herbst näher rückt. Gestern früh konnte ich meinen Atem sehen und ein bisschen Raureif lag auch schon auf der Wiese. Heute ist es sogar schon so kühl, das wir den Ofen angefeuert haben.

So schön der Sommer auch war, ich freue mich immer sehr auf den Herbst. Die vielen Braun-, Orange-, Gelb- und Rottöne sind herrlich anzusehen. Außerdem ist es schön, spazieren zu gehen und die letzten wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen, bevor der graue Winter kommt. Im Herbst, genauer gesagt am 29.10. feiert mein kleiner Sohn Felix seinen ersten Geburtstag und 2 Tage später, genau an Halloween bin ich dann dran 😉 Ich bin schon gespannt, was der kleine Mann zu den vielen Geschenken sagt 😀 Von uns wird er eine Kugelbahn bekommen. Bei 2 Kindern muss man wirklich schon überlegen, was man schenkt, weil man eigentlich das Meiste bereits hat 😀

So, nun aber zur herbstlichen Dankeskarte:

herbstliche Dankeskarte

 

Demnächst wird hier im Dorf ein Erntedankfest gefeiert. Das hat mich dazu inspiriert, eine Dankeskarte zu basteln. Das Apfelmuster habe ich beim stöbern im Internet entdeckt und fand die Idee ganz niedlich.

herbstliche Dankeskarte

 

Die Äpfelchen habe ich vom Stempelset „mit Liebe gemacht“. Aufgestempelt habe ich sie in Olivgrün, Chilirot und Espresso. Passend dazu habe ich, um das Wort „Danke“ aus dem Stempelset „In Worte gefasst“ abzugrenzen, ein wenig besticktes Band in Espresso aufgeklebt.

Heute werden wir draußen ein wenig Gartenarbeit erledigen und ein paar abgebrochene Äste fürs anzünden vom Kamin zusammensuchen. Mein großer Sohn Justus liebt es, Stöcke zu suchen und damit zu kämpfen 😀

Ich wünsche euch noch einen schönen, regenfreien Tag,

liebe Grüße, eure Kathi


Splatoon Geburtstagskarte

Posted on

Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist ein Jahr vergangen und ich brauchte mal wieder eine schöne Geburtstagskarte für meine Nichte. Dieses Jahr ist sie 13 geworden und dementsprechend kann man nichts mehr mit niedlichen Tieren oder Blümchen machen ;). Zur Zeit spielt sie unheimlich gerne Splatoon auf der Nintendo Wii U. Ihr kennt das Spiel bestimmt aus der Fernsehwerbung:

Dort wird man in Teams eingeteilt und muss möglichst viel in einer Arena einfärben. Wer nach einer bestimmten Zeit am meisten eingefärbt hat, der hat gewonnen. Mein Sohn Justus findet das Spiel auch ganz toll 😀

Deshalb wollte ich ihr zum Geburtstag eine Karte mit bunten Klecksen basteln 😉 Herausgekommen ist diese Karte:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Tintenfisch habe ich mit Markern in schwarz und ozeanblau auf flüsterweißen Karton gemalt. Die Kleckse sind mit einer Nagelschere aus einfachem Farbkarton in osterglocke und ozeanblau ausgeschnitten und ein wenig mit Markern schattiert. Der Geburtstagsspruch stammt aus dem Stempelset Perfekte Pärchen von Stampin`UP! . Meine Nichte hat sich gestern sehr gefreut 😉 Dabei gab es dann noch einen Yoshi von Super Mario aus Bügelperlen und ein T-Shirt von „Mein Nachbar Totoro“.

Splatoon Geburtstagskarte 13. Geburtstag

Wir hatten gestern viel Glück mit dem Wetter und die Kinder konnten viel draußen sein und sich eine ordentliche Wasserschlacht liefern. Ich musste Justus gestern mehrmals umziehen, so klatschnass war er 😀

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende mit viel Sonnenschein!

Liebe Grüße,

eure Kathi